Bühnenreife Reden in 3 Schritten

 
 

Jede Rede ist eine Inszenierung. Bei jedem Auftritt geht es darum, eine lebendige Beziehung zum Publikum herzustellen, es in den eigenen Bann zu ziehen und sich mit ihm auf ein gemeinsames Ziel hin zu verständigen.

Das große Ganze sehen lernen

Dieses Seminar beleuchtet den Prozess, der dich schlussendlich auf die Bühne führt, in seiner Gesamtheit und stellt sinnvolle Analogien zur Theaterarbeit her.  Denn am Theater entstehen Inszenierungen in vielen kleinen Arbeitsschritten. Von der Planung und Entwicklung übers aktive Proben bis zur Aufführung.

Der Prozess einer Inszenierung ist in vielen Punkten auch für das Planen, Proben und Performen von Reden nützlich. Du lernst, das große Ganze zu sehen – und deine Stärken beim Reden und Präsentieren mit gekonnter Leichtigkeit auszuspielen.

INHALTE

(1) Planen: Hier geht es um die Vorbereitung und Strukturierung deiner Rede.
Miteinander durchlaufen wir anhand deines Rede-Vorhabens die ersten Schritte auf dem Weg zu deinem Auftritt. Du erfährst, wie du deine Inhalte strukturiert rüberbringst und wie du die richtige Sprache für dein Publikum findest.

So wirst du dir darüber klar, was du konkret vermitteln willst und planst deinen Auftritt von deinen Zielen her.

(2) Proben: Im geschützten Rahmen probst du deinen Auftritt und erhältst wertvolles Feedback von deinem Testpublikum. Du übst dich in der Kunst der Verfeinerung und Zuspitzung und erlebst die befreiende Wirkung des Streichens, Rauswerfens und Neu-Machens.

Proben ist ein offener Prozess, in dem alles erlaubt ist – und in dem man durchs reine Machen immer näher ans Ziel kommt. Denn keine Aufführung entsteht nur im Kopf – sie braucht Raum, Körper und Stimme, um ihre volle Wirkung entfalten zu können.

(3) Performen: An dritter Stelle widmen wir uns den letzten Schritten auf die Bühne. Du erfährst, was du tun kannst, um im bestmöglichen Zustand vor dein Publikum zu treten und um offen zu sein für alles, was kommt. Du passt den Auftrittsraum nach deinen Wünschen an und trittst mit der eigenen Nervosität in einen produktiven Dialog.

So begegnest du deinem Publikum wach, präsent und im vollen Bewusstsein deiner Wirkungsmöglichkeiten.

RAHMEN & LEISTUNGEN

Zielgruppe: Engagierte Frauen, die sich das Reden vor Gruppen einmal aus einem anderen Blickwinkel erschließen und dabei das große Ganze im Auge haben wollen.  

Dauer: 2 Tages-Seminar

Gruppengröße: 4-8 TN

Alle Teilnehmerinnen sind gebeten, eine bereits vorhandene Rede oder konkrete Konzept-Idee zum Seminar mitzubringen. Während der Veranstaltung wird daran in fortlaufenden Schritten gearbeitet.

Methodik: mit einem Methoden-Mix aus der Rede-Rhetorik, dem Schauspiel-Training und vielen Inputs aus der Inszenierungspraxis wird deine Rede zu einer stimmigen und genau auf dich abgestimmten Performance.

Inklusive ist ein Seminar-Leitfaden, mit dem du alle Schritte nachvollziehen und auf jedwedes neue Rede-Projekt auch im Alleingang umlegen kannst.

Preise, Termine und Veranstaltungsort auf Anfrage.